Teichpflege im Frühling

Teichpflanzen frisch vom Teichgärtner wieder da! Große Auswahl für alle Teichzonen

Der Teich im Frühling

Der Frühling ist da – die Natur erwacht wieder zu neuem Leben. Nun ist es Zeit, den Teich wieder fit für den Frühling zu machen.

Zur Pflege gehört eine gründliche Reinigung des Teiches, die übermäßiges Algenwachstum mit Beginn der ersten Sonnenstrahlen verhindern soll. Dazu müssen abgestorbene Pflanzenteile und Laub aus dem Teich entfernt werden. Wichtig ist auch das Absaugen von Sedimenten am Teichboden, denn im Winter hat sich Biomasse zersetzt und Nährstoffe sind freigeworden. Zu prüfen ist auch die Kapillarsperre am Teichrand. Pflanzen, die hinein- oder auch herausgewachsen sind, müssen entfernt werden und es darf auch kein Wasser von außen in den Teich fließen können.

Ab einer Wassertemperatur von ca. 10°C kann auch die Teichpumpe wieder aktiviert und die Filteranlage eingeschaltet werden. Die Fische vertragen jetzt ein gutes Frühjahrs-Futter in geringen Mengen. Zugleich sollte auch mit einer Wasserprobe der pH-Wert sowie der Phosphat- und Nitrit/Nitratwert überprüft werden. Ein Teilwasseraustausch kann eventuell sinnvoll sein. Ab Anfang Mai ist das Wasser warm genug, um Teichpflanzen auszutauschen oder neu zu pflanzen.

Nun werden Sie viel Freude an Ihrem Gartenteich haben und das Leben am und im Teich genießen können.